Mit einem Produkt für alle Märkte wird man nicht Weltmarktführer

In der Vergangenheit hatten Firmen, welche auf der Suche nach einer neuen Wellpappenanlage waren, weniger Auswahlmöglichkeiten als heute. Ein umfassendes Lösungspaket, welches die Anforderungen aller weltweiten Märkte erfüllen konnte, war schlicht nicht vorhanden.
Diese Situation hat sich in den letzten Jahren stark geändert: Unterschiedliche Anforderungen von verschiedenen Kunden entstanden in Hinblick auf „ihre“ Wellpappenanlage.

Die end-to-end Lösungen für Wellpappenanlagen von BHS Corrugated sind perfekt auf die Bedürfnisse eines jeden Marktes abgestimmt. In Zusammenspiel mit auswählbaren Optionen ist Ihre Wellpappenanlage beinahe einmalig.
Christian Engel, Sprecher der Geschäftsführung von BHS Corrugated, hat zu diesem Thema ein Interview mit der Wirtschaftswoche geführt. Darin erläutert er, dass er regelmäßig Kunden im Ausland besucht, um die individuellen Bedürfnisse dieser Kunden zu verstehen. Mit den Erkenntnissen, die BHS Corrugated durch den regelmäßigen Kontakt mit Kunden auf der ganzen Welt gewonnen hat, konnte ein umfassendes Portfolio mit sieben unterschiedlichen Anlagenlinien entwickelt werden, welches BHS Corrugated ermöglicht, auf die Marktanforderungen zu reagieren und den unterschiedlichen Bedürfnissen des Marktes in Hinblick auf Produktionsausstoß und Automatisierung gerecht zu werden. Christian Engel zieht folgendes Fazit: „Mit einem Produkt für alle Märkte wird man nicht Weltmarktführer.“

Der Artikel wurde in der Ausgabe 05/2018 der Wirtschaftswoche veröffentlicht. Online ist der Artikel im Premiumbereich unter https://www.wiwo.de verfügbar.


Teilen auf

Alles über den Lifecycle Ansatz von BHS Corrugated!

Erfahren Sie mehr über die Lösung M2P® - From Maintenance to Productivity von BHS Corrugated!

Einblicke in die Riffelwalzenproduktion am Standort Weiherhammer

BHS Corrugated erklärt die Produktion von Wellpappe!